Home Page - naturheilpraxis bad nauheim, naturheilpraxis tcm bad nauheim, akupunktur bad nauheim, heilpraktiker bad nauheim Dr. phil. Fang Wang

Naturheilpraxis - TCM
Naturheilpraxis - TCM
Direkt zum Seiteninhalt
Traditionelle Chinesische Medizin
Dr. phil. Fang Wang, Bad Nauheim
Naturheilpraxis für “Traditionelle Chinesische Medizin” Dr. phil. Fang Wang
Angesichts der aktuellen Situation ist meine Praxis montags, mittwochs und freitags geöffnet.
> Die Maskenpflicht gilt weiterhin. <
Bitte bringen Sie zwei Badetücher zur Behandlung mi
t.
Heilpraktiker
in Bad Nauheim auf jameda
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
und 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Termine außerhalb der Öffnungszeiten
nach Vereinbarung!
Telefon: 06032 - 345 728
Stresemannstraße 1-3 (im 1. Stock rechts)
61231 Bad Nauheim

Naturheilmethoden
Die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) ist die älteste Naturmedizin überhaupt.  Sie beruht auf einer jahrtausendelangen  Praxiserfahrung und Tradition.
Die TCM unterscheidet sich von der westlichen Medizin durch ihre Yin-Yang-Theorie, ihre ganzheitliche Betrachtungsweise,
ihre Differentialdiagnostik
(Puls- und Zungendiagnose, Konstruktionstypen) und Therapiemethoden (Nadeln, Heilkräuter, Früchte, Rinden)  und bietet einen ganz anderen Zugang zur Therapie und Heilung der kranken Menschen.
Seit den 70 iger Jahren des letzten Jahrhunderts hat die TCM den Beweis ihrer Wirksamkeit im Westen soweit erbracht,
dass sie - auch in Deutschland - eine bevorzugte Alternativheilmethode darstellt.
Schmerztherapie
Alt="schmerztherapie2"
Alt="schmerztherapie1"
Die chinesische Medizin verfügt über mehrere Methoden zur Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen
unterschiedlicher Ursache.
Die klinischen Erfahrungen zeigen, dass mit der TCM bei folgenden Erkrankungen
eine besonders hohe therapeutische Wirksamkeit erzielt werden kann:
Nackenschmerzen, Kiefergelenkschmerzen, Ellbogenschmerzen, Ischialgie, Bandscheibenvorfall, Knie-und Hüftgelenkschmerzen, Schulterschmerzen, Rückenschmerzen, Hexenschuss, Arthrose (Gonarthrose, Coxarthrose und Rhizarthrose), Kopfschmerzen,
Migräne, Trigeminus Neuralgie, HWS-Schleudertrauma, Fibromyalgie, Magenschmerzen, Bauchkrämpfe, Periodenschmerzen usw.

Über mich
  • TCM-Ausbildung in China
  • Studium und Promotion in Sprachwissenschaft in Deutschland
  • 10 Jahre TCM-Therapie im Schmerzzentrum Frankfurt am Main
  • seit 2000 als Heilpraktikerin in eigener TCM- Praxis
  • 28 Jahre Berufserfahrung, ständige Fachfortbildungen in China, Deutschland und Europa

Außerdem halte ich Vorträge: z.B. Schmerztherapie durch chinesische Medizinin diesem Vortrag werden die verschiedenen Heilmethoden der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) in Bezug auf Schmerzbekämpfung und die Funktionsmechanismen dieser Heilkunst an Praxisbeispielen erläutert.

Anwendungsgebiete

Erkrankungen des Bewegungsapparates
Akute und chronische Rückenschmerzen, Lendenschmerzen, Fibromyalgie, Gelenkschmerzen (Nacken, Schulter, Ellenbogen, Schulter, Hände, Finger, Hüfte, Knie und Füße usw.), Bandscheibenvorfall, Schultersteife,  Kniearthrose, akute und chronische Achillessehnenentzündung,
verschiedene Formen von Rheuma, Polyarthritis, Fersensporn, unruhige Beine, Morbus Bechterew

Allergie
Heuschnupfen (Allergische Rhinitis), allergische Bronchitis, Nahrungsmittelallergien, allergisches Asthma

Hauterkrankungen
Neurodermitis, Schuppenflechte, Juckreiz, Akne vulgaris, Weißfleckenkrankheit (Vitiligo), schlecht heilende Wunden, Ekzeme,
z.B. Hand-u. Fußekzeme, Haarausfall, Herpes labialis, Warzen

Immunschwäche
Steigerung der Abwehrkräfte, Vorbeugung von Krebs, Erholung nach Chemotherapie, chronische Erkältung, Burnout-Syndrom

Erkrankung der Atemwege
Bronchialasthma, Bronchitis, chronische Mandelentzündung (Tonsillitis), chronischer Husten, Heiserkeit, Schnupfen, rezidivierende Infekte,
Kurzatmigkeit

Herz - und Kreislaufbeschwerden
Funktionelle Herzerkrankungen, Bluthochdruck, niedriger Blutdruck, Herzrhythmusstörung, Herzklopfen, Durchblutungsstörung, Koronare Herzerkrankung, Angina pectoris

Erkrankungen der Sinnesorgane
Tinnitus, Hörsturz, Morbus Meniere, Otitis media, Schwerhörigkeit, Sehstörungen, Zahnschmerzen, Mundschleimhautentzündung, Zahnfleischentzündung (Gingivitis, Parodontitis), Schnupfen (Rhinitis), Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis),
Verlust des Geruchsinns (Anosmie), Bindehautentzündungen (Konjunktivitis), Maculadegeneration, Grüner Star, Lidrandentzündung, (Blepharitis) Wiederholt auftretendes Gertsenkorn (chronisch rezidivierendes Hordeolum), Zungen- und Mundgeschwüre (Aphten)

Stress bedingte Erkrankungen
Psychosomatische Erkrankungen, Burnout, vegetative Störungen, Nervosität, nachlassende körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, Schlafstörungen, Regenationsschwäche, Depressionen, Raucherentwöhnung

Neurologische Erkrankungen
Schlaganfall, Gesichtslähmung, Halbseitenlähmung, Migräne, Kopfschmerzen, Schwindel, Sensibilitätsstörung, Trigeminusneuralgie, Gesichtszuckungen, Intercostalneuralgie, Phantomschmerz, Carpal-Tunnel-Syndrom, Polyneuropathie, Schmerzen während oder nach Gürtelrose

Urologische und Gynäkologische Erkrankungen
Schmerzende Regelblutung, Wechseljahresbeschwerden, Unfruchtbarkeit ohne organische Ursache, Chronische Blasenentzündung
(Zystitis), Blasenschwäche, Bettnässen, Harnweginfekt, Harninkontinenz, vergrößerte Prostata, Prostatitis, Potenzstörungen
(Erektile Dysfunktion), Spermaanomalien (z.B. AOT-Syndrom), Prämenstruelles Syndrom (PMS), Endometriose,
Zyklusstörungen  (z.B. vorzeitige oder verspätete Menstruation), Chronische Entzündungen  im kleinen Becken, Schwangerschaftsübelkeit,
Schwangerschaftserbrechen, Mastopathie,  Laktationsstörungen (Milchstau, Milchmangel), Wochenbettdepressionv, Polyzystische Ovarien

Magen- und Darmerkrankungen
Akute und chronische Magenschleimhautentzündung, Magengeschwür, Verdauungsstörungen wie Verstopfung oder unspezifische Durchfälle,
Reizdarm, chronische Darmentzündung wie Morbus Chron und Colitis ulcerosa, Leber- und Gallenblasenfunktionsstörung, Pankreatitis.
Schluckauf (Singultus), Magenübersäuerung (Hyperazidität des Magens), Sodbrennen

Endokrinologische Erkrankungen
Hormonelle Störungen, Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse, hormonell bedingter Haarausfall, Übergewicht, Onkologische Erkrankungen (Krebsleiden), Begleitende und unterstützende Krebsbehandlung bei: Tumorschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit, Schluckauf, Bauchwassersucht (Aszites), Pleuraerguss etc. Nebenwirkungen nach Chemotherapie oder Strahlentherapie










Männerbeschwerden - klick hier










Frauenheilkunde - klick hier
.
Naturheilpraxis - TCM - Telefon: 06032 - 345 728
Zurück zum Seiteninhalt